Das Deutsche Down-Syndrom InfoCenter bietet regelmäßig Fortbildungen für Eltern, Fachleute und angehende Fachleute an.


Aktuell stehen folgende Veranstaltungen auf dem Programm:

Gebärden-unterstützte Kommunikation (GuK) online
Datum: 02.03.2022
Das Frühförder-Programm „Kleine Schritte“ und die Früh-Lese-Methode online
Datum: 12.03.2022
Gezielte Nahrungsergänzung (TNI) bei DS: Sinnvoll und hilfreich?
Datum: 24.03.2022
Verhaltensbesonderheiten bei Menschen mit DS
Datum: 02.04.2022
„Yes, we can!“ (Abendvortrag) online
Datum: 20.05.2022
DS und Mathematik – Lernschwierigkeiten verstehen und begegnen Webinar
Datum: 21.06.2022
Erstes Schreibenlernen für Schüler:innen mit DS (Abendvortrag) online
Datum: 08.07.2022
Pubertät bei Jugendlichen mit Down-Syndrom (Abendvortrag)
Datum: 21.07.2022
Pubertät bei Jugendlichen mit Down-Syndrom (Beratung)
Datum: 22.07.2022
Logopädische und ergotherapeutische Begleitung von Kindern mit DS online
Datum: 17.09.2022 Achtung Terminverschiebung! Neues Datum steht noch nicht fest.
Unser Kind wird schulpflichtig – und nun? (Informationsabend) online
Datum: 22.09.2022
„Yes, we can!“ Mathematik (nicht nur) für Menschen mit DS (Workshop)
Datum: 29.10.2022
Gebärden-unterstützte Kommunikation (GuK)
Datum: 26.11.2022

 


Hinweis: Findet online statt

Referentin Prof. em. Dr. Etta WilkenGebärden-unterstützte Kommunikation (GuK)

Seminar für Eltern und Fachkräfte

Da die kognitiven und motorischen Voraussetzungen für Gebärden früher und einfacher gegeben sind als gesprochene Sprache, ermöglicht GuK den Kindern, sich früher zu verständigen und auch sprachliche und kognitive Basisfähigkeiten zu entwickeln. Das Seminar enthält theoretische Grundlagen, Einführung in die GuK-Gebärden und praktische Übungen.

Referentin
Prof. em. Dr. Etta Wilken

Datum
Mittwoch, 02.03.2022, von 9.30 bis ca. 15.30 Uhr

Anmeldung
Anmeldung unter Angabe von Name, Funktion, Anschrift und Telefonnummer bitte per E-Mail an: veranstaltung@ds-infocenter.eu
Ihre Anmeldung ist erst gültig, nachdem diese bestätigt und der Teilnahmebeitrag in voller Höhe und vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingegangen ist.

Teilnahmebeitrag und Bezahlung
60 Euro Mitglieder, 90 Euro Mitgliedselternpaare, 120 Euro Nichtmitglieder
Bitte nach Bestätigung Ihrer Anmeldung den Teilnahmebeitrag überweisen an:
Deutsches Down-Syndrom InfoCenter
IBAN: DE26 7635 0000 0050 0064 25
BIC: BYLADEM1ERH
Betreff: VN0203

zurück zur Übersicht


Hinweis: Findet online statt

Referentin Cora HalderDas Frühförder-Programm „Kleine Schritte“ und die Früh-Lese-Methode

Seminar für Eltern und Fachkräfte

„Kleine Schritte“ ist ein Frühförderprogramm für Kinder im Alter von bis zu fünf Jahren. Es wurde gezielt für Eltern von Kindern mit Down-Syndrom konzipiert und liefert strukturierte Hilfen für die Erziehung eines Kindes.
Es werden das Entstehen und die Grundlagen des Programms erläutert und der Aufbau des Programms erklärt. Im zweiten Teil werden vor allem praktische Tipps im Umgang mit dem Programm vermittelt. Die Früh-Lese-Methode ist Bestandteil des Kleine-Schritte-Programms und wird im dritten Teil des Seminars vorgestellt.

Referentin
Cora Halder, Pädagogin, langjährige Beraterin und Referentin, Geschäftsführerin Deutsches DS-InfoCenter (1998–2015)

Datum
Samstag, 12.03.2022, von 10 bis ca. 15 Uhr

Anmeldung
Anmeldung unter Angabe von Name, Funktion, Anschrift und Telefonnummer bitte per E-Mail an: veranstaltung@ds-infocenter.eu
Ihre Anmeldung ist erst gültig, nachdem diese bestätigt und der Teilnahmebeitrag in voller Höhe und vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingegangen ist.

Teilnahmebeitrag und Bezahlung
60 Euro Mitglieder, 90 Euro Mitglieds-Elternpaare, 120 Euro Nichtmitglieder
Bitte nach Bestätigung Ihrer Anmeldung den Teilnahmebeitrag überweisen an:
Deutsches Down-Syndrom InfoCenter
IBAN: DE26 7635 0000 0050 0064 25
BIC: BYLADEM1ERH
Betreff: VN1203

zurück zur Übersicht


Hinweis: Findet online statt

Dr. HammersenDown-Syndrom: Ist eine Behandlung mit gezielter Nahrungsergänzung (TNI) sinnvoll und hilfreich?

Ein Abendvortrag für Eltern und Interessierte

Für Eltern eines Kindes mit Down-Syndrom ist es verwirrend, wenn sie vor der Frage stehen, ob sie sich für eine Behandlung mit gezielter Nahrungsergänzung (TNI) bei ihrem Kind entscheiden sollen oder nicht. Einerseits gibt es in Elterngruppen und Social Media viele positive Berichte über die Wirksamkeit einer solchen Therapie und auch entsprechende Werbung der verschiedenen Anbieter. Andererseits raten viele Ärzt:innen und Down-Syndrom-Organisationen von einer solchen Behandlung ab, weil ihre Wirkung nicht nachgewiesen ist.
Im Vortrag werden das Prinzip und die theoretischen Überlegungen zur Therapie mit gezielter Nahrungsergänzung (TNI) dargestellt und über die Wirksamkeit referiert. Es ist beabsichtigt, Eltern und Therapeut:innen durch objektive Information zur TNI zu unterstützen, wenn es um die Frage der Sinnhaftigkeit einer solchen Behandlung geht.

Referent
Dr. med. Gerhard Hammersen, Pädiater, seit 2006 engagiert in der DS-Sprechstunde Cnopfsche Kinderklinik Nürnberg, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Down-Syndrom Ambulanzen (AGDSA)

Datum
Donnerstag, 24.03.2022, von 19.30 bis ca. 21 Uhr

Anmeldung
Anmeldung unter Angabe von Name, Funktion, Anschrift und Telefonnummer bitte per E-Mail an: veranstaltung@ds-infocenter.eu
Ihre Anmeldung ist erst gültig, nachdem diese bestätigt und der Teilnahmebeitrag in voller Höhe und vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingegangen ist.

Teilnahmebeitrag und Bezahlung
20 Euro Mitglieder, 30 Euro Mitglieds-Elternpaare, 40 Euro für Nichtmitglieder
Bitte nach Bestätigung Ihrer Anmeldung den Teilnahmebeitrag überweisen an:
Deutsches Down-Syndrom InfoCenter
IBAN: DE26 7635 0000 0050 0064 25
BIC: BYLADEM1ERH
Betreff: VN2403


Referentin Cora HalderVerhaltensbesonderheiten bei Menschen mit Down-Syndrom

Dieses Seminar richtet sich sowohl an Eltern und Angehörige als auch an Betreuer:innen, Lehrer:innen, Schulbegleiter:innen und alle weiteren interessierten Menschen.

Eltern und Fachkräfte berichten manchmal über störendes Verhalten bei Jugendlichen und Erwachsenen mit Down-Syndrom. Verhaltensweisen, die ihre Beschäftigung am Arbeitsplatz und ihre Teilhabe an einem Leben in der Gesellschaft erschweren.
Häufig haben solche Verhaltensweisen ihren Ursprung bereits in der Kindheit. Weshalb dies so ist und welche Strategien in herausfordernden Situationen helfen können, soll in diesem Seminar dargelegt werden.
Außerdem wird eine Anzahl Down-Syndrom spezifischer Verhaltensaspekte besprochen, die Angehörigen Sorgen bereiten wie u. a. die Vorliebe für Routinen und Rituale, der Mangel an Flexibilität, Selbstgespräche, erfundene Freunde und Fantasieleben, heftige Gefühlsreaktionen. Ein besseres Verständnis für dieses Verhalten kann den Umgang damit erleichtern.

Referentin
Cora Halder, Pädagogin, langjährige Beraterin und Referentin, Geschäftsführerin Deutsches DS-InfoCenter (1998–2015)

Datum
Samstag, 02.04.2022, von 9.30 bis ca. 15.30 Uhr

Veranstaltungsort
CPH-Tagungshaus, Königstr. 64, 90402 Nürnberg

Anmeldung
Anmeldung unter Angabe von Name, Funktion, Anschrift und Telefonnummer bitte per E-Mail an: veranstaltung@ds-infocenter.eu
Ihre Anmeldung ist erst gültig, nachdem diese bestätigt und der Teilnahmebeitrag in voller Höhe und vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingegangen ist.

Teilnahmebeitrag und Bezahlung
60 Euro Mitglieder, 90 Euro Mitglieds-Elternpaare, 120 Euro Nichtmitglieder
Bitte nach Bestätigung Ihrer Anmeldung den Teilnahmebeitrag überweisen an:
Deutsches Down-Syndrom InfoCenter
IBAN: DE26 7635 0000 0050 0064 25
BIC: BYLADEM1ERH
Betreff: VN0204

Wichtiger Hinweis
Für unsere Öffentlichkeitsarbeit machen wir während der Veranstaltungen Fotos. Wer wünscht, nicht ins Bild zu kommen, teile uns das bitte im Vorfeld mit.

zurück zur Übersicht


Hinweis: Findet online statt

Referentin Simone Moser„Yes we can!"

Abendvortrag für Eltern und Fachkräfte

Das international erprobte Konzept Yes we can!" beleuchtet, welche
Basisfertigkeiten ausschlaggebend für den Erfolg im mathematischen
Bereich sind und wie das Zählen und Rechnen mithilfe der eigenen Finger
strukturiert erlernt und notwendige Alltaqsfertigkeiten erworben werden
können.
Im Abendvortrag gibt die Referentin und YWC-Trainerin Simone Moser
einen Einblick in die Methode „Yes we can!" und die zugehörigen
Materialien. Sie stellt vor, wie Basisfertigkeiten aufgebaut werden können und wie das Zählen und
Rechnen entsprechend der Methode mit den Fingern angebahnt und geübt werden kann. Die
Teilnehmenden haben die Möglichkeit, im Anschluss Fragen zu stellen.

Referentin
Simone Moser, Heilpädagogin und Montessoripädagogin, „Yes, we can!“-Trainerin

Datum
Freitag, 20.05.2022, von 19.30 bis ca. 21 Uhr

Anmeldung
Anmeldung unter Angabe von Name, Funktion, Anschrift und Telefonnummer bitte per E-Mail an: veranstaltung@ds-infocenter.eu
Ihre Anmeldung ist erst gültig, nachdem diese bestätigt und der Teilnahmebeitrag in voller Höhe und vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingegangen ist.

Teilnahmebeitrag und Bezahlung
20 Euro Mitglieder, 30 Euro Mitglieds-Elternpaare, 40 Euro Nichtmitglieder
Bitte nach Bestätigung Ihrer Anmeldung den Teilnahmebeitrag überweisen an:
Deutsches Down-Syndrom InfoCenter
IBAN: DE26 7635 0000 0050 0064 25
BIC: BYLADEM1ERH
Betreff: VN2005

zurück zur Übersicht


Hinweis: Findet online statt

Torben RieckmannTrisomie 21 und Mathematik – Lernschwierigkeiten verstehen und begegnen

Vortrag und Workshop für Eltern und Lehrkräfte

Personen mit Down-Syndrom verarbeiten ihre Umwelt anders als Menschen ohne Down-Syndrom. Torben Rieckmann präsentiert in seinem Vortrag wesentliche Ergebnisse einer Trisomie-21-Studie und erklärt, warum Menschen mit Trisomie 21 zwangsläufig mathematische Lernschwierigkeiten entwickeln.
Im anschließenden Workshop lernen die Teilnehmenden, mathematische Inhalte mithilfe der App mathildr aufmerksamkeitsgerecht zu vermitteln. mathildr wurde gemeinsam mit Menschen mit Trisomie 21 entwickelt.

Referent
Dr. Torben Rieckmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Hamburg

Datum
Dienstag, 21.06.2022, von 17 bis ca. 20 Uhr

Zielgruppe
Eltern, Fachkräfte und alle Interessierten

Anmeldung
Anmeldung unter Angabe von Name, Funktion, Anschrift und Telefonnummer bitte per E-Mail an: veranstaltung@ds-infocenter.eu
Ihre Anmeldung ist erst gültig, nachdem diese bestätigt und der Teilnahmebeitrag in voller Höhe und vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingegangen ist.

Teilnahmebeitrag und Bezahlung
30 Euro Mitglieder, 45 Euro Mitglieds-Elternpaare, 60 Euro Nichtmitglieder
Bitte nach Bestätigung Ihrer Anmeldung den Teilnahmebeitrag überweisen an:
Deutsches Down-Syndrom InfoCenter
IBAN: DE26 7635 0000 0050 0064 25
BIC: BYLADEM1ERH
Betreff: VN2106

zurück zur Übersicht


Hinweis: Findet online statt

Referentin Simone MoserErstes Schreibenlernen für Schüler:innen mit Down-Syndrom

Abendvortrag

Wie kann ich mein Kind/meine:n Schüler:in fürs Schreibenlernen vorbereiten? Warum sind Lautgebärden so wichtig beim Erlernen der Buchstaben? Was sind Einspur-Übungen bzw. -Sprüchlein und welche Bedeutung haben sie für die Schreibrichtung des Graphems? Welche Schrift eignet sich fürs Schreibenlernen? 
In Videoaufnahmen und Bildern von Erstklasskindern mit Trisomie 21 werden die Teilnehmenden die einzelnen Entwicklungsschritte erleben und beobachten können. 
Der Bezug zu den vielfältigen Materialien und Übungsbeispielen ist wesentlicher Bestandteil dieses Vortrags. 

Referentin
Simone Moser, Heilpädagogin und Montessoripädagogin, „Yes, we can!“-Trainerin

Datum
Freitag, 08.07.2022, von 18.30 bis 21 Uhr

Anmeldung
Anmeldung unter Angabe von Name, Funktion, Anschrift und Telefonnummer bitte per E-Mail an: veranstaltung@ds-infocenter.eu
Ihre Anmeldung ist erst gültig, nachdem diese bestätigt und der Teilnahmebeitrag in voller Höhe und vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingegangen ist.

Teilnahmebeitrag und Bezahlung
25 Euro Mitglieder, 35 Euro Mitglieds-Elternpaare, 50 Euro Nichtmitglieder
Bitte nach Bestätigung Ihrer Anmeldung den Teilnahmebeitrag überweisen an:
Deutsches Down-Syndrom InfoCenter
IBAN: DE26 7635 0000 0050 0064 25
BIC: BYLADEM1ERH
Betreff: VN0807

zurück zur Übersicht


Julia WenkePubertät bei Jugendlichen mit Down-Syndrom

Ein Abendvortrag für Eltern, Pädagog:innen und Fachkräfte

Die Pubertät ist eine spannende und herausfordernde Phase im Leben eines jeden Menschen. Veränderungen finden auf körperlicher, seelischer und freundschaftlicher Ebene statt. Im Mittelpunkt steht die Identitätsfindung, sie bildet die Basis, auf der alle weiteren Kompetenzen aufbauen.
Im Rahmen des Vortrages werden verschiedene Aspekte der Pubertät sowie Chancen und Herausforderungen beleuchtet. Für die Klärung Ihrer Fragen sowie für einen Ideenaustausch über die Rolle der Eltern ist genügend Zeit eingeplant.

Referentin
Julia Gottfried, Sozial- und Sexualpädagogin (ISP), Mitarbeiterin der PEp-Praxis für Entwicklungspädagogik in Mainz und Inhaberin der „infobox-liebe“

Datum
Donnerstag, 21.07.2022, von 18 bis 21 Uhr

Veranstaltungsort
CPH-Tagungshaus, Königstraße 64, 90402 Nürnberg

Teilnahmebeitrag und Bezahlung
30 Euro Mitglieder, 45 Euro Mitglieds-Elternpaare, 60 Euro für Nichtmitglieder
Bitte nach Bestätigung Ihrer Anmeldung den Teilnahmebeitrag überweisen an:
Deutsches Down-Syndrom InfoCenter
IBAN: DE26 7635 0000 0050 0064 25
BIC: BYLADEM1ERH
Betreff: VN2107

Anmeldung
Anmeldung unter Angabe von Name, Funktion, Anschrift und Telefonnummer bitte per E-Mail an: veranstaltung@ds-infocenter.eu
Bitte beachten Sie: Ihre Anmeldung ist erst gültig, nachdem der Teilnahmebeitrag in voller Höhe und vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingegangen ist.

Wichtiger Hinweis
Für unsere Öffentlichkeitsarbeit machen wir während der Veranstaltungen Fotos. Wer wünscht, nicht ins Bild zu kommen, teile uns das bitte im Vorfeld mit.

 

Logo Infobox LiebePubertät bei Jugendlichen mit Down-Syndrom

Hinweis: neuBeratung Sexualität/Pubertät

Am Freitag, 22.07.2022 besteht die Möglichkeit, sich zu Fragestellungen der Identität, Freundschaft, Liebe und Sexualität in einem persönlichen Gespräch von der Entwicklungs- und Sexualpädagogin (ISP) Julia Gottfried beraten zu lassen. Frau Gottfried ist Inhaberin der „infobox-liebe“ und verfasst regelmäßig eine Kolumne für die Zeitschrift „Leben mit Down-Syndrom“. Die Beratung ist ausschließlich für Eltern gedacht, die gezielte Fragestellungen haben oder sich Impulse zu den obigen Themen wünschen. Die Beratung findet im Caritas-Pirckheimer Haus Nürnberg statt und ist für 60 Minuten zu einem Preis von 65 € angesetzt.
Da es nur eine begrenzte Anzahl von Beratungsterminen gibt, ist eine verbindliche Anmeldung beim Deutschen Down-Syndrom InfoCenter nötig. Bitte geben Sie dabei das Alter des/der Jugendlichen an und welche Fragestellungen Sie in die Beratung mitbringen. (Die Rechnungstellung erfolgt nach der Beratung durch Julia Gottfried.)

Beratung
Es berät Sie Julia Gottfried, Sozial- und Sexualpädagogin (ISP), Mitarbeiterin der PEp-Praxis für Entwicklungspädagogik in Mainz und Inhaberin der „infobox-liebe“.

Datum
Freitag, 22.07.2022

Veranstaltungsort
CPH-Tagungshaus, Königstraße 64, 90402 Nürnberg

Kosten
Die Kosten für eine Beratung von 60 Minuten betragen 65 Euro.
Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Beratung durch Julia Gottfried (bitte keine Überweisung vorab).

Anmeldung
Anmeldung bitte per E-Mail an: veranstaltung@ds-infocenter.eu mit folgenden Angaben: Name, Anschrift, Telefonnummer, gewünschtem Themenbereich (Stichworte) und Alter der/ des Jugendlichen.

zurück zur Übersicht


Hinweis: Findet online statt

Melanie NussbächerSimone Homer-Schmidt Logopädische und ergotherapeutische Begleitung von Kindern mit Down-Syndrom bis zum Schulalter

Seminar für Eltern und Fachkräfte

Kinder mit Down-Syndrom werden in den ersten Lebensjahren intensiv gefördert. Hierbei liegt der Fokus – neben der Physiotherapie – vor allem auf der Sprachentwicklung und dem Erwerb von Alltagsfertigkeiten. Im ersten Teil des Seminars werden die Besonderheiten in der Sprachentwicklung bei Kindern mit Down-Syndrom und die Möglichkeiten der sprachlichen Förderung von Geburt bis zum Schulalter aufgezeigt. Den Schwerpunkt bilden: die sprachlichen Vorläufer-Fähigkeiten,  Förderung der Mundmotorik, gebärden-unterstützte Kommunikation (GuK), Lauthandzeichen, Frühes Lesen und die Förderung von Rhythmus und Prosodie. 
Der zweite Teil des Seminars ist den ergotherapeutischen Aspekten gewidmet. Ergotherapie setzt den Hauptfokus auf die Unterstützung der Handlungsfähigkeit des Menschen in den für ihn sinnvollen Betätigungen – in allen Lebensbereichen. Kinder mit Down-Syndrom können Speicher- und Lernstrategien nicht uneingeschränkt nutzen. Das wirkt sich auf den Erwerb von Fertigkeiten und Wissen aus. Auch die Übertragung auf vergleichbare Situationen macht ihnen mehr Schwierigkeiten. Unter Berücksichtigung dieser Faktoren wird auf zwei der wichtigsten Fragen eingegangen: Welche alltagsrelevanten Betätigungen zeigen sich bei vielen Kindern mit Down-Syndrom als problematisch? Was sind dabei die Bedürfnisse sowohl des Kindes als auch der Eltern?

Referentinnen
Simone Homer-Schmidt, Logopädin, und Melanie Nussbächer, Ergotherapeutin

Datum
Achtung!
Der Termin Samstag, 17.09.2022 (von 9 bis ca. 16 Uhr) muss leider verschoben werden. Sobald der neue Termin feststeht, wird er hier veröffentlicht.

Anmeldung
Anmeldung unter Angabe von Name, Funktion, Anschrift und Telefonnummer bitte per E-Mail an: veranstaltung@ds-infocenter.eu
Ihre Anmeldung ist erst gültig, nachdem diese bestätigt und der Teilnahmebeitrag in voller Höhe und vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingegangen ist.

Teilnahmebeitrag und Bezahlung
60 Euro Mitglieder, 90 Euro Mitglieds-Elternpaare, 120 Euro Nichtmitglieder
Bitte nach Bestätigung Ihrer Anmeldung den Teilnahmebeitrag überweisen an:
Deutsches Down-Syndrom InfoCenter
IBAN: DE26 7635 0000 0050 0064 25
BIC: BYLADEM1ERH
Betreff: VN1709

zurück zur Übersicht


Hinweis: Findet online statt

Michaela HilgnerUnser Kind wird schulpflichtig – und nun?

Informationsabend für Eltern und Fachkräfte

Ihr Kind soll im kommenden Schuljahr eingeschult werden? Doch welche Schulform ist die richtige? Welche Vorbereitungen müssen getroffen, welche Anträge gestellt werden? Der Abendvortrag soll Hilfestellung für die Schulwahl und die notwendigen Schritte vor dem Schuleintritt geben.
Die Veranstaltung bezieht sich auf die schulrechtlichen Voraussetzungen in Bayern. Teilnehmende aus anderen Bundesländern sind herzlich eingeladen. Auf Bundesländer-spezifische Voraussetzungen kann jedoch nicht eingegangen werden.

Referentin
Michaela Hilgner, Sonderpädagogin, DS-InfoCenter Lauf

Datum
Donnerstag, 22.09.2022, von 19.30 bis 21.30 Uhr

Anmeldung
Anmeldung unter Angabe von Name, Funktion, Anschrift und Telefonnummer bitte per E-Mail an: veranstaltung@ds-infocenter.eu
Ihre Anmeldung ist erst gültig, nachdem diese bestätigt und der Teilnahmebeitrag in voller Höhe und vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingegangen ist.

Teilnahmebeitrag und Bezahlung
20 Euro Mitglieder, 30 Euro Nicht-Mitglieder
bitte überweisen an:
Deutsches Down-Syndrom InfoCenter
IBAN: DE26 7635 0000 0050 0064 25
BIC: BYLADEM1ERH
Betreff: VN2209

zurück zur Übersicht


Referentin Simone Moser„Yes, we can! Mathematik (nicht nur) für Menschen mit Down-Syndrom“

Zweitägiger Workshop für Eltern und Fachkräfte

Die internationalen Erfahrungen mit dem „Yes, we can!“-Konzept haben gezeigt, dass Menschen mit Down-Syndrom das Rechnen erlernen und die Mathematik in Alltagssituationen lebenspraktisch anwenden können. Dabei zeigt sich, dass auch andere Kinder, die Probleme beim Erlernen mathematischer Grundlagen haben, von dieser Methode sehr profitieren können.
„Yes, we can!“ bezieht sich dabei nicht nur auf das Rechnen, sondern beleuchtet, welche Basisfertigkeiten ausschlaggebend für den Erfolg im mathematischen Bereich sind. Im Workshop werden die Schritte zum Aufbau dieser Basisfertigkeiten ausführlich erläutert, anhand vielfältiger Übungsmöglichkeiten erprobt und durch Videosequenzen anschaulich dargestellt. Das Zählen und Rechnen werden entsprechend der Methode mit den Fingern aufgebaut und geübt.

Referentin
Simone Moser, Heilpädagogin und Montessoripädagogin, „Yes, we can!“-Trainerin

Datum
Samstag, 29.10. und Sonntag, 30.10.2022, jeweils von 9–16 Uhr

Veranstaltungsort
Lernwirkstatt Inklusion e.V., Hermann-Oberth-Straße 6, 90537 Feucht

Anmeldung
Anmeldung unter Angabe von Name, Funktion, Anschrift und Telefonnummer bitte per E-Mail an: veranstaltung@ds-infocenter.eu
Ihre Anmeldung ist erst gültig, nachdem diese bestätigt und der Teilnahmebeitrag in voller Höhe und vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingegangen ist.

Teilnahmebeitrag und Bezahlung
160 Euro Mitglieder, 200 Euro Nichtmitglieder
Bitte nach Bestätigung Ihrer Anmeldung den Teilnahmebeitrag überweisen an:
Deutsches Down-Syndrom InfoCenter
IBAN: DE26 7635 0000 0050 0064 25
BIC: BYLADEM1ERH
Betreff: VN2910

zurück zur Übersicht


Referentin Prof. em. Dr. Etta WilkenGebärden-unterstützte Kommunikation (GuK)

Seminar für Eltern und Fachkräfte

Da die kognitiven und motorischen Voraussetzungen für Gebärden früher und einfacher gegeben sind als gesprochene Sprache, ermöglicht GuK den Kindern, sich früher zu verständigen und auch sprachliche und kognitive Basisfähigkeiten zu entwickeln. Das Seminar enthält theoretische Grundlagen, Einführung in die GuK-Gebärden und praktische Übungen.

Referentin
Prof. em. Dr. Etta Wilken

Datum
Samstag, 26.11.2022, von 10 bis ca. 15.30 Uhr

Veranstaltungsort
CPH-Tagungshaus, Königstraße 64, 90402 Nürnberg

Anmeldung
Anmeldung unter Angabe von Name, Funktion, Anschrift und Telefonnummer bitte per E-Mail an: veranstaltung@ds-infocenter.eu
Ihre Anmeldung ist erst gültig, nachdem diese bestätigt und der Teilnahmebeitrag in voller Höhe und vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingegangen ist.

Teilnahmebeitrag und Bezahlung
60 Euro Mitglieder, 90 Euro Mitglieds-Elternpaare, 120 Euro für Nichtmitglieder
Bitte nach Bestätigung Ihrer Anmeldung den Teilnahmebeitrag überweisen an:
Deutsches Down-Syndrom InfoCenter
IBAN: DE26 7635 0000 0050 0064 25
BIC: BYLADEM1ERH
Betreff: VN2611

Wichtiger Hinweis
Für unsere Öffentlichkeitsarbeit machen wir während der Veranstaltungen Fotos. Wer wünscht, nicht ins Bild zu kommen, teile uns das bitte im Vorfeld mit.

zurück zur Übersicht